5 Crosslauf-Titel der U18 und Erwachsnen

Den tollen Erfolgen der Jüngsten standen unsere U18-AthletInnen und Erwachsenen um Nichts nach und sorgten für eine wahre Titel- und Medaillenflut

U18

Bei den weiblichen U18 über 3.050m erstrahlte das gesamte Podest im DSG-Rot: Elisabeth VESELSKY siegte überlegen nach 13:31min vor ihren Vereinskolleginnen Ema PUDIC und Paula HABERL-SCHICKER und führte den Dreifachsieg an.

Bei den Burschen gestaltete Cedric RAUSCH das Rennen von der Spitze weg und siegte überlegener, als es die fünf Sekunden Vorsprung vermuten lassen. Mit Cameron ANDERSON auf Rang 4 und Linus PUCK als Sechsten gab es zudem noch Mannschaftssilber zu bejubeln.

U20

3.950m musste unser U20-Trio Nick SHAW, Valentin RUPP und Earl MBUGUA querfeldein hinter sich bringen. Nick führte den Valentin und Earl dabei zum Dreifach- und dem Mannschaftssieg.

Männer kurz

Auf der kurzen Männerstrecke stellten sich gleich sechs DSG-Herren den 3.050m. Christoph SANDER führte lange das Feld an, musste sich am Ende nicht nur Dominik Stadlmann, sondern dem schnellsten DSGler, Timo HINTERNDORFER geschlagen geben. Timo stellte sich, noch der U18-Klasse angehörig, der stärkeren Konkurrenz – und zeigte als Vizelandesmeister mehr als nur auf. Mit dem auf Rang 4 einlaufenden Patrick SCHÖNBALL, erstmals im DSG-Dress am Start, gab es den souveränen Mannschaftstitel.

Roland FENCL auf Rang 5, Ücler YILMAZ als 9. und Alexander HOHENECKER als 14. sicherten „DSG Wien II“ die Bronzemedaille mit der Mannschaft.

Frauen

Bei den Frauen dominierte Hanna BRUCKMAYER nur eine Woche nach ihrem Start bei der DM 10km Straße letzte das Geschehen und sicherte sich den Landesmeistertitel. Den Vizetitel eroberte Paula VIELHABER. Gemeinsam mit Routinier Irene REICHL als Vierte holten sich unsere Damen souverän den Landesmeistertitel. Schade, dass Hanna und Paula als Deutsche in zwei Wochen nicht bei den Staatsmeisterschaften startberechtigt sind…

Unsere weiteren Frauen, Freya Liane WENSKE als 8., Renee VENTUROLI-GABRIEL als 14. unmittelbar vor Emese FARKAS als 15., belegten als „DSG Wien II“ den am Ende unbelohnten vierten Platz in der Teamwertung.

Männer Langstrecke

Zum Abschluss des sonnigen Wettkampftages gab es dann noch einen Vierfachsieg für unsere Herren: Sebastian FREY nahm von Anfang an der 9.350m das Heft in die Hand und siegte überlegen in 31:53min vor Austauschstudent Cisse DE LOCHT aus Belgien. Dominic FÖLDVARI belohnte einen sich selbst mit der Bronzemedaille direkt vor Stefan LETTNER.

Nicolas BODIN-HULLIN kam als 6. nach hartem Kampf ins Ziel – mit dem leider vorzeitig ausgeschiedenen Bernhard NEUMANN hätte DSG Wien II somit beinahe auch noch eine weitere Mannschaftsmedaille zur Medaillenbilanz beigesteuert.

In Summe waren es gute Starterfelder und gute Testläufe für die letzten österreichischen Meisterschaften des Kalenderjahres, die in zwei Wochen in Graz stattfinden.

Dann, mit mehr Höhenmetern aber nicht minder hohen Zielen unserer CrossläuferInnen.




Unsere nächsten Events

21.05.2022
Österreichische Staatsmeisterschaften 10000m und Hindernislauf, LAZ/Wien

26.05.2022
Österreichische Mehrkampfmeisterschaft U14, LAZ/Wien

26.05.2022
Österreichische Meisterschaften Langstaffel U20, St. Pölten

Die #roteMacht auf Strava

 

Schlagwörter


untersützt durch


Veranstalter der