DSG WIEN International mit Rekorden und Medaillen

Zwei DSG – Athleten nahmen an diesem ersten großen Meisterschaftswochenende an ausländischen Meisterschaften teil

In der Schweiz stellte sich Jan MITSCHE zum zweiten Mal in seiner Karriere der Zehnkampfherausforderung. In Langenthal fanden die Swiss Athletics Mehrkampfmeisterschaften statt. Bei diesem Wettkampf gelangen ihm gleich 2 neue WLV-U20-Rekorde.

Jan startete mit famosen 11,05sec (+1,5) über die 100m, ließ 6,28m (-1,0) im Weitsprung folgen und stieß die 6kg-Kugel auf sehr gute 14,60m. Damit ist er ÖLV-Nr.2 in der Bestenliste. Im Hochsprung überquerte er souveräne 2,01m (Nr.3 in Österreich) und lief die 400m in gute 51,25sec. Nach dem ersten Tag hatte er damit 3840 Punkte gesammelt und war mit vier persönlichen Bestleistungen (nur Weit war keine) auf einem guten Weg zum ersten 7000er.

Der zweite Tag startete mit 14,20sec über die 110m Hürden – ebenfalls pB und ganz klare Nr.1 in Österreich. Und dazu auch WLV-U20-Rekord. Mit dem Diskus (38,71m) und im Stabhochsprung (3,60m) ließ er Punkte liegen. Im Speerwurf ließ er eine weitere pB mit 44,36m folgen um dann im abschließenden 1500m-Lauf mit 4:47,07min erneut Bestzeit aufzustellen.

Mit den insgesamt 7 Einzelbestleistungen brachte es Jan auf ausgezeichnete 7072 Punkte – Silbermedaille in der Schweizer U20-Meisterschaft UND er verbesserte damit auch den WLV-U20-Zehnkampfrekord von Dominik Siedlaczek um 185 Punkte.

Unsere zweite „auswärtige“ Athletin war Petra KARTELA. Sie nahm an den kroatischen Stabhochsprungmeisterschaften teil. Mit 3,50m holte sie sich die Bronzemedaille. Leider verhinderte eine Oberschenkelzerrung größere Höhen.

Herzliche Gratulation!