Erfolgreicher Einstieg in die Crosslaufsaison am LAZ

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung des WLV Cross-Cups zeigten zahlreiche DSG-Athlet:innen trotz ausbaufähiger Wetterbedingungen ansprechende Leistungen

U14 und U16 Mädchen

Den Anfang machten unsere Mädchen der U14 und U16 über 2.150m.Einen guten Schlussspurt zeigte Victoria MAY (Platz 11, 5:23min), Trainingskollegin Laura FIGURA hatte etwas zu kämpfen, schaffte es aber mit 5:14min tapfer ins Ziel (Rang 10). Fünfte wurde nach einer starken Vorstellung Mira MAHRINGER (4:59min), die zeitgleich mit Mia WEILHARTER ins Ziel kam- beide liefen tolle und mutige Rennen.Rang vier ging an Nevia WEIXELBAUMER (4:56min), wie Mia und Nevia zeigte sie sich im Vergleich zum Vorjahr stark verbessert.Elena KOLLER lief in ihrem ersten Rennen für die DSG gleich auf den Silberrang (4:35min).Gerade in die U14 aufgestiegen ist Maria WALDHÖR, sie wurde Siebte (5:24min), Lina STRAMETZ kam als sechste U14-Läuferin ins Ziel.Ihr Rennen von der Spitze weg lief Zara ALFORD, als Gewinnerin der U14 nach schnellen 4:36min durfte sie sich bei der Siegerehrung über zwei Stück Brot freuen. Ebenfalls am Podest fand sich unser U12-Läufer Klemens SCHALLABÖCK wieder, er wurde über 2.150m mit 5:12min Zweiter.

Nachwuchs-Burschen

Im selben Lauf vertrat ein Burschentrio die DSG in der U14, Emil WALLY (5:30min, Platz 7) und Mattheo HAUSER (5:17, Platz 5) liefen ansprechende Rennen. Chris NWOKOCHA zeigte, dass er nicht nur gute Laune verbreiten, sondern auch schnell laufen kann: in seinem ersten U14-Rennen schnappte er sich den Bronzerang (4:57min). Ebenfalls gut vertreten waren wir bei den U16-Burschen, Haruya Sano (Rang 12) und Lauri URBANEK (Rang neun) lieferten einen guten Wettkampf, überraschend stark aufgelegt war Nathaniel BURKE auf Platz sechs. Ben Kanda wurde nach 4:46min Fünfter, sein Trainingskollege und Routinier Felix KUHN belegte mit 4:20min einen starken dritten Platz.

U18 und U20

Leider deutlich weniger los war dann bei den Jugendläufen der U18 und U20 über 3050m. In der U20 lief Cameron ANDERSON als einziger Starter auf 10:23min. U18-Läuferin Layla DRISCOLL, die ihren ersten Wettkampf für die DSG absolvierte, kam nach guten 13:05min als Zweite ins Ziel.

Erwachsene

Bei den Erwachsenen lief im neu geschaffenen „Sprint“ über 2.150m Dominic FÖLDVARI auf den dritten Rang und war damit bester DSGler. Aljosa CAPAN als 10., Gregor KRETSCHMAR als 11. und Alexander MAIER als 13. platzierten sich in der zweiten Hälfte des Teilnehmerfeldes. Über die längere Strecke von 5.750m lief Stefan LETTNER als Vierter knapp am Podest vorbei.

Bei den Frauen stellten wir mit 5 von 8 Teilnehmerinnen im Sprintbewerb mehr als die Hälfte des (kleinen) Feldes. Routinier Irene REICHL führte als Vierte das DSG-Quintett an, auf den weiteren Plätzen folgten Lisa FORST, Valerie BURGER, Nina SCHUTTNIG und Elisabeth VESELSKY.

In zwei Wochen steht schon der nächste Bewerb des Cross-Cups an und wir sind auf die Leistungen unserer Schützlinge gespannt!

Ergebnisse




Unsere nächsten Events

04.02.2023
Österreichische Masters-Hallenmeisterschaften, Linz

04.02.2023
Österreichische U20-Hallenmeisterschaften, GSG9-Halle Wien

17.06.2023
Track Night Vienna, LAZ Wien

Die #roteMacht auf Strava

 

Schlagwörter


untersützt durch


Veranstalter der