Gelungener Einstand bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf

Im Rahmen der Wiener Crosslaufmeisterschaften stellten zahlreiche unserer Nachwuchsläufer:innen ihr Können auf der „Heimstrecke“ am LAZ unter Beweis

U14 Mädchen

Den Anfang über die 2.150m lange Strecke machten unsere U14-Mädchen, mit zehn Teilnehmerinnen waren wir der mit Abstand am stärksten vertretene Verein. Auf Rang 16 kam Carla KLEMENT nach einem tapferen Rennen, Livia SCHULTER schaffte es einen Platz vor ihr ins Ziel.Zum ersten Mal für die DSG am Start war Ciara MILLER, die seit rund einem Jahr mit uns trainiert und noch dem jüngeren U12-Jahrgang angehört- Ciara lief tolle 10:16min und wurde Zwölfte. Drei Sekunden und einen Platz vor ihr landete Maria WALDHÖR, auch sie ist noch in der U12 startberechtigt. Platz zehn und neun gingen an Flora SPRINGER (10:05min) und Mia WEILHARTER (9:27min), beide zeigten sich im Vergleich zum Vorjahr stark verbessert. Schnell unterwegs mit Platz sieben war Lina STRAMETZ – sie querte nach 9:18min die Ziellinie und musste sich nur knapp ihrer Trainingskollegin Laura FIGURA geschlagen geben, die mit einem sehr starken Auftritt überraschte, Vierte wurde Nevia WEIXELBAUMER (9:08min). Den Bronzerang erkämpfte sich Zara ALFORD nach 8:55min, für sie bedeutet dies eine beachtliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Gemeinsam mit Nevia und Laura ließ sich Zara den Team-Sieg der U14 dann nicht nehmen; Lina, Mia und Flora wurden Dritte.

U14 Burschen

Stark vertreten waren wir auch bei den U14-Burschen. Leo Mitterauer wurde hierbei mit 10:07min Achter hinter unserem starken DSG-Neuzugang Benedikt KISS (9:59min). Gelungene Wettkampfdebüts konnten auch Emil WALLY (9:36min, Platz fünf) und Klemens SCHALLABÖCK (9:20min, Platz vier) feiern. Den Klassensieg des Tages holte sich unser Ben KANDA (9:03min), auch der Teamsieg ging an das Trio um Ben, Klemens und Emil.

U16 Mädchen

Wie immer top motiviert unterwegs waren unsere Mädchen aus der U16-Gruppe. Caro ERTEL, Kristina GRBIC und Elisa SCHWINN belegten nach soliden Rennen die Plätze 22 bis 20. Gemeinsam gut unterwegs waren Mara HAIDER (Platz 19) und unsere Sandra EIGNER (Platz 18), die erst seit ein paar Wochen bei der DSG trainiert.Ansprechende Rennen gab es durch Rang 17 von Victoria MAY und der Sechzehnten Ronja FOLIE zu sehen, überraschend gut präsentierte sich Lilith HARTER bei ihrem ersten Rennen für die DSG.Zehnte wurde Mira MAHRINGER (9:47min) mit einem guten Auftritt, Rang neun ging an Sophia Ivanov nach 9:37min.

U16 Burschen

Spannend zur Sache ging es dann bei der männlichen U16. Während Haruya SANO (Platz elf) und Leonid SCHMID (Platz zehn) im Rahmen ihrer Möglichkeiten blieben, liefen Nikita PUKHALSKYI als Neunter und Benji THOMSON (Platz acht) sehr ansprechende Rennen. Neben seiner guten Laune überzeugte Vinzenz WERL nach 9:07min (Platz sieben) auch durch seine starke Laufleistung. Große Fortschritte hat unser Linus KROPF gemacht, er wurde mit tollen 7:51min Vierter und hielt lange den Anschluss zur Spitzengruppe, in der sich Miguel GONZALEZ ALVAREZ (Platz drei) nur knapp seinem Trainingskollegen Felix KUHN (Platz zwei) geschlagen geben musste.Den Teamsieg schnappten sich Linus, Miguel und Felix; der Bronzerang im Team ging an Vinzi, Nikita und Benji.

U18 Läufer:innen

Für die U18-Läufer:innen gab es dann bereits 3.050m zu bewältigen. Ein Dreifach- und gleichzeitig Teamsieg ging an die schnellen Läuferinnen Lisi VESELSKY (Platz drei), Valerie BURGER (Platz zwei) und Leonie DANCZUL (Platz eins), die jeweils gute Rennen liefen.

Ebenfalls schnell unterwegs war Lauf-Ass Fletcher ALFORD, der als jüngster U18-Läufer auf den vierten Platz bei den Burschen kam. Dritter wurde Cameron ANDERSON (10:20min) hinter einem stark aufgelegten Cedric RAUSCH (10:13min), auch hier ging der Sieg an die DSG Wien.

Wir gratulieren unseren Nachwuchsathlet:innen ganz herzlich!

Vollständige Ergebnisliste

Bericht: Lena Burkhardt