Jahreseinstieg beim WLV Cross

Kälte

Den ersten Lauf des WLV Cross-Cups nutzten rund 17 unserer NachwuchsathletInnen der U12 bis zur U18 für eine erste Standortbestimmung im Jahr 2022.

Den Anfang machten die Mädchen der U14, sowie U16 über 1.250m und zeigten, dass die DSG besonders in der U14 sehr gut aufgestellt ist.

Carla KLEMENT und Anouk CONSOLATI nutzten die Chance und sammelten mit Rang 13 (Carla, 6:03min) und 12 (Anouk, 6:02min) wichtige Crosslauferfahrungen, auch Anja KILLMEYER zeigte mit 5:52min ein ansprechendes Rennen (Platz 11).

Einen tollen Endspurt lieferte einmal mehr Mia WEILHARTER, die auf den letzten Metern noch einige Konkurrentinnen überholte (Platz 9, 5:47min), den siebten Platz sicherte sich mit 5:46min Neuzugang Laura FIGURA souverän. Fünfte wurde Trainingskollegin Nevia WEIXELBAUMER, auch sie zeigte mit 5:25min, dass sie in den Weihnachtsferien nichts verlernt hat, ebenso wie Lauftalent Lina STRAMETZ (Platz 4, 5:25min).

Abermals stark aufgelegt zeigte sich Zara ALFORD, sie ließ sich von der teilweise deutlich älteren Konkurrenz nicht einschüchtern und legte 300m vorm Ziel noch einmal ordentlich an Tempo zu- nach tollen 5:03min wurde Zara Dritte. Zwei junge Läuferinnen vertraten die DSG in der U16. Mira MAHRINGER klassierte sich hierbei mit soliden 5:32min im guten Mittelfeld, ihr Debüt für die DSG gab Caroline ERTEL. Caro trainiert seit einigen Wochen bei uns und bereichert die Trainingsgruppe sehr, mit ihrer Zeit von 5:54min kann sie durchaus zufrieden sein.

Auch bei den Burschen der U12 gab es über dieselbe Strecke tolle Leistungen und ein Wettkampfdebüt: Chris Nwokocha gab bei seinem ersten Rennen gleich alles und wurde mit dem ersten Platz belohnt (5:22min), Leo MITTERAUER zeigte als Vierter ebenfalls einen ansprechenden Lauf.Routiniert gingen unsere U16-Athleten in ihr Rennen. Linus KROPF unterstrich auch ohne vorheriges Aufwärmprogramm seine gute Form als Vierter (4:59min) hinter einem starken Georg SCHNEIDER (Platz 3, 4:46min). Zweiter wurde Felix KUHN mit 4:38min, der sein erstes Rennen in der U16-Klasse bravourös meisterte.Einen ordentlichen Wettkampfeinstand feierte Haruya SANO, der sich in seinem ersten Rennen tapfer schlug und als Siebter nach 6:53min ins Ziel kam.

Ein Damen-Duo wagte sich kurz darauf in der U18 über 3.050m an den Start. Trotz der kühlen Temperaturen lief Elisabeth „Lisi“ VESELSKY ein gutes Rennen und wurde nach 14:04min Zweite hinter ihrer Trainingskollegin Leonie DANCZUL, Leonie gab mit ihrer Zeit von 13min einen sehr gelungenen Wettkampfeinstand für die DSG.

Das erste Jahr in der männlichen U18 startberechtigt ist unser Ausnahmeläufer Fletcher ALFORD – er machte seinem Namen „flying Fletcher“ alle Ehre und querte nach schnellen 11:07min die Ziellinie. Fünf Sekunden vor Fletcher kam Cameron ANDERSON als starker Zweiter ins Ziel.

Unsere AthletInnen können mit ihren Leistungen sehr zufrieden sein, ab nächster Woche starten die Nachwuchsgruppen dann wieder mit dem regulären Trainingsbetrieb, um sich auf die nächsten Wettkämpfe gut vorbereiten zu können. Für unsere Erwachsenen geht es weiter mit den Crossläufen bzw. alsbald auch unters Hallendach.

Vollständige Ergebnisliste




Unsere nächsten Events

06.02.2022
ECCC Crosslauf, Lisboa/POR

12.02.2022
Österr. Hallen-Mehrkampfmeisterschaften, Linz

19.02.2022
Österr. U20 Hallen-Meisterschaften, Dornbirn

14.05.2022
Mid Summer Track Night 2022, LAZ/Wien

Die #roteMacht auf Strava

 

Schlagwörter


untersützt durch


Veranstalter der