Liese Prokop Memorial 2019

Tolle Leistungen unserer AthletInnen am Christi Himmelfahrts-Tag beim Start der „Austrian Top Meeting“ Serie

Das erste Meeting der Austrian Top Meeting Serie am vergangenen Donnerstag am Gelände des Sportzentrum Niederösterreichs in St. Pölten brachte schöne Ergebnisse für unsere AthletInnen.

Allen voran U18-Athlet Sebastian FREY, der sich über die 1.500m um mehr als 6sec im Vergleich zum Vorjahr steigern konnte, und mit seinen 3:55,73min nicht nur neuen Vereinsrekord, sondern sogar WLV-U18-Rekord erzielen konnte! Damit hat sich Seby auch in eine ausgezeichnete Position um einen Quotenplatz für die EYOF („European Youth Olympic Games“), die im Juli in Baku/AZE stattfinden, gebracht.

Kathi MAHLFLEISCH hat den Matura-Stress nun wieder gut im Griff und freut sich zurecht auf eine Steigerung ihrer Saisonbestleistung auf 12,20sec über 100m. Mit ihr im Vorlauf zeigten sich auch Annete HERISZT (12,88sec), Marie Helene POLT (12,99sec), Tamara MAY (13,09sec = persönliche Bestleistung!), Leonie RUPP (13,23sec) und Laura FRIEDEHEIM (13,56sec).

Ebenfalls Saisonbestleistung gab es für Markus KORNFELD in einem starken 400m Feld, das vom regierenden Deutschen Meister angeführt wurde. 48,76sec lassen auf eine weitere Steigerung über die Paradestrecke 400m Hürden hoffen.

Fabian BREIT erzielte mit 1,90m im Hochsprung ebenso eine neue Saisonbestleistung wie Dominik HOLLENDOHNER, der außer Konkurrenz mit der 6kg-Kugel auf 13,56m kam.

ÖLV-Bericht