Masters EM 2019

Karmella und Rudi MICHLFEIT sowie Michael VIKTORA vertraten uns bei der diesjährigen Masters-EM im Großraum Venedig – und das mehr als erfolgreich!

Bei strömendem Regen zum EM-Auftakt am 6. September sicherte sich Karmella über 100m in 17,13sec gleich die Bronzemedaille in der W-70! Starker Regen und die „Flutlicht-Premiere“ verhinderte eine noch bessere Zeit.

Am selben Tag stellte Rudi mit 36:54,18min im Stadion Eraclea eine neue Saisonbestleistung über die 5.000m Bahngehen auf – der Auftakt war somit schon sehr erfolgreich!

Am 11.9. war dann Rudis zweiter EM-Auftritt. Über die 10 km Straßengehen in der Ortschaft Eraclea Mare konnte er mit 1:09:56h seine Bestleistung aus dem Jahr 2015 einstellen und freute sich gemeinsam mit seinen Teamkollegen über den vierten EM-Rang!

Für „Melli“ ging es tags darauf wieder ins Stadion nach Caorle, wo die 200m auf dem Programm standen. Nach einem durch sie verursachten Fehlstart – bei den Masters ist einer erlaubt – war die Verunsicherung beim zweiten, nun geglückten Start sehr hoch. Dennoch gab es großen Grund zur Freude, wie Karmella selbst berichtet: „Nach meinem nunmehr eher verzögerten Start lag ich ab Ende der Kurve an dritter Position. Ich kämpfte mich unter Aufbietung all meiner Kräfte an die Zweite heran und konnte sie knapp vor der Ziellinie noch überholen.“ Mit 35,86sec lief Michaela mit lediglich zwei Zehntel Vorsprung im Foto-Finish zu Silber!

Im Zehnkampf der M 45 stellte sich Michael VIKTORA einem 22 Mann starken Teilnehmerfeld. Während der erste Tag bei „Kaiserwetter“ noch nach Wunsch lief, wurde der zweite Wettkampftag ob einiger Unwetter zum schweren Kampf. In Summe fightete sich Michael bei 25h Wettkampfdauer (!) zum 16. Platz!

Zum Abschluss der EM gab es im Stadion in Jesolo dann eine Premiere, startete doch erstmalig eine österreichische 4x100m Staffel der Frauen bei einer Masters-Europameisterschaft! Melli verhalf der Nationalstaffel zu einem fünften Platz, der eine sehr erfolgreiche EM perfekt abrundete! Michael startete ebenfalls in der 4x100m Staffel und schüttelte seinen Zehnkampf zum EM-Abschluss so noch aus den Beinen!

Herzlichen Glückwunsch an Melli, Michael und Rudi, die vorleben, wie fit einen die Leichtathletik halten kann und welch große Freude die tägliche Bewegung mit sich bringt!

Ergebnisse