Night of the 10k PBs 2019

Julia MAYER stürmt zum neuen Vereinsrekord über 10.000m – Saisonbestleistung für Stephan LISTABARTH

DSG Wien

Zum zweiten Mal in Folge fand der 10.000m Europacup im Rahmen der wohl einzigartigen Veranstaltung mit klingendem Namen „Night of the 10.000m pBs“ in London/GBR statt. Stephan Listabarth durfte erstmalig Österreich auf der Bahn vertreten und war gemeinsam mit Andreas Vojta einziger ÖLV-Vertreter.

Stephan begann das Rennen auf Bestzeit und lief die ersten Streckenhälfte sogar in Richtung der 29:00min-Schallmauer an! Auf der zweiten Streckenhälfte musste er dann leider dem flotten Tempo Tribut zollen und belege in 29:50,82min den 21. Rang des B-Laufs. Unser Vereinsrekordler und Marathoni kann nach verletzungsbedingt kurzer Wintervorbereitung dennoch mehr als Stolz auf das erneute unterbieten der 30:00min-Marke sein!

Julia Mayer startete im C-Lauf der Damen – in Summe wurde neun (!) 10.000m-Rennen ausgetragen. In diesem zeigte sich Julia erst gewohnt engagiert, auf der zweiten Hälfte dann kämpferisch! Nach tollen 33:53,69min überquerte sie als 2. des Laufes (der leider nicht zum Europacup zählte…) in neuer Bestzeit und natürlich Vereinsrekord die Ziellinie. Mit dieser Zeit schob sich Julia auch an die 6. Position in der ewigen ÖLV-Bestenliste!

Unser dritter Starter, Timon THEUER, hatte im D-Lauf der Männer leider Pech, als er nach einer Berührung auf der lädierten Ferse stürzte und somit das Rennen nach ca. 5.500m beenden musste! Kopf hoch Timon und alles Gute für die zweite Saisonhälfte!

 

ÖLV-Bericht (inkl. Ergebnisse)