Österreichische und Wiener Hindernismeisterschaften

Österr. Staatsmeisterschaften im Hindernislauf

Zwei Bronzemedaillen holten sich unsere Hindernis-Cracks. In der weiblichen U18-Klasse blieben gleich zwei DSG-Athletinnen unter dem erst eine Woche alten 2000m-Hindernis-Vereinsrekord. Yoko ZYKA gab sich erst in einem spannenden Endspurt um die Silbermedaille geschlagen. Mit 7:52,57 min gewann sie Bronze – ihre erste Einzelmedaille bei österr.Meisterschaften!  Mahawa CIDIBE kam mit 7:57,79 min auf Rang vier. Nach langer Verletzungspause gab Christoph SANDER sein Comeback auf der Hindernisstrecke. Mit den gelaufenen 9:28,96min war er nicht wirklich zufrieden. Sie brachten ihm dennoch den Bronzerang ein.

Im gleichen Wettkampf wurden auch WLV-Meisterschaftsmedaillen vergeben. Neben den oben erwähnten Meistern und VizemeisterInnen stellten sich noch zwei Athleten der Aufgabe. Johanna SCHUBERTH siegte bei den Frauen über 3000m Hindernis in 13:26,54min. Mathias KRAMMER holte sich hinter Christoph den Vize-Landesmeistertitel in 11:20,69min. Beide erbrachten somit das Staatsmeisterschaftslimit für die nächste Saison.

 




Unsere nächsten Events

08.05.2021
Österreichische Meisterschaften Langstaffel, LAZ Wien

15.05.2021
Mid Summer Track Night 2021, LAZ Wien

15.05.2021
Österreichische Hindernisstaatsmeisterschaften, LAZ Wien

15.05.2021
Österreichische Staatsmeisterschaften 5.000m, LAZ Wien

Die #roteMacht auf Strava

 

Schlagwörter


untersützt durch


Veranstalter der