U20-Balkan-Hallenmeisterschaften

Erstmals nahmen Athleten der DSG Wien im Rahmen von den „Balkanmeisterschaften“ teil – und schafften gleich Historisches

Teilnehmende aus 15 Nationen starteten am Samstag in der „Asics Arena“ in der bulgarischen Hauptstadt Sofia bei den fünften Balkan U20-Hallenmeisterschaften. Mit dabei waren auch Emil BEZECNY und Timo HINTERNDORFER über 3.000m.

Emil nahm im 3.000m Lauf von Beginn an das Heft selbst in die Hand lief von der Spitze weg ein hohes Tempo. Keiner der Mitstreiter vermochte zu Beginn zu folgen und so zog Emil einsam seine Runden mit Splits um die 2:50min/km. Erst gegen Ende des Rennens hin kamen seine Mitstreiter aus der Türkei und Rumänien näher. Am Ende siegte Emil aber dennoch souverän in neuer Bestzeit von 8:34,46min und sorgte für die erste Goldmedaille bei U20-Balkanmeisterschaften in der Geschichte des ÖLV und zudem auch für einen neuen Wiener U18-Hallenrekord!

Emil zu seinem Rennen gegenüber der ÖLV-Pressestelle: „Ich freu mich sehr über den Start-Ziel-Sieg, obwohl ich mir eine schnellere Zeit erhofft habe. Aber ich konnte wertvolle Erfahrungen für weitere Wettkämpfe sammeln.“

Timo, der wie Emil als U18-Athlet einer der jüngsten im gesamten Teilnehmerfeld war, lief ebenso neuen Hausrekord bei seinem Debüt im österreichischen Teamdress: mit 8:50,99min wurde er starker Sechster und blieb erstmals unter der 9-Minuten-Schallmauer.

Glückwunsch an die beiden Nachwuchstalente und deren Trainer Andreas Bezecny!

ÖLV-Bericht




Unsere nächsten Events

08.05.2021
Österreichische Meisterschaften Langstaffel, LAZ Wien

15.05.2021
Mid Summer Track Night 2021, LAZ Wien

15.05.2021
Österreichische Hindernisstaatsmeisterschaften, LAZ Wien

15.05.2021
Österreichische Staatsmeisterschaften 5.000m, LAZ Wien

Die #roteMacht auf Strava

 

Schlagwörter


untersützt durch


Veranstalter der