Wort zum Sonntag zur Mid Summer Track Night

Christoph Sander, Meetingdirektor der Mid Summer Track Night, gibt Auskunft bezüglich unserem „Heim-Meeting“ im August

„Über die aktuelle Situation in Österreich im Allgemeinen, im Sport respektive der Leichtathletik im Speziellen, braucht es dieser Tage keinerlei weiteren Worte. De facto steht der Sport hierzulande still und mit dem LAZ Wien ist nicht nur die Trainingsstätte der meisten Wiener LeichtathletInnen aktuell gesperrt, sondern auch das bisherige Stadion der Mid Summer Track Night.

Als ausgebildeter Sporthistoriker weiß ich, dass es eine derartige Situation in der Zweiten Republik wohl noch nie gegeben hat und – da spreche ich hoffentlich für uns alle – nicht mehr geben wird. Mir ist daher auch durchaus bewusst, dass alleine der Gedanke an eine Sportverstaltung Mitte August bei einigen Kopfschütteln oder Kritik hervorrufen wird.

Die BürgerInnen unseres schönen Österreich dürften gleichzeitig aber in den vergangenen Wochen mit einem Kraftakt aus Vernunft, Verzicht und Gemeinschaftssinn das Ihre dazu beigetragen haben, dass es definitiv ein Leben nach COVID-19 geben wird.

Die Mid Summer Track Night wurde 2017 in erster Linie aus Liebe zur Leichtathletik und dem Feiern eben dieser ins Leben berufen. Die Vision, ein sowohl wirtschaftlich wie sportlich gesund wachsendes Meeting in der Bundeshauptstadt zu etablieren, ist auch zu Zeiten von Corona-Virus und Sportstättensperre noch in den Köpfen der sich für das Meeting verantwortlich fühlenden Personen in unserem Verein.

Aus diesem Grund kann ich heute – ohne natürlich mittels Glaskugel in die Zukunft blicken zu können – verlautbaren, dass die Planungen für die 4. Auflage der Mid Summer Track Night mit Termin 15. August 2020 am LAZ Wien wieder voll im Gange sind und sich die Vereinsführung der DSG Wien dazu entschlossen hatte, alles daran setzen wird, ein Fest der Stadionleichtathletik in Wien zu feiern.

Wir alle im Verein hoffen, dass es im Sommer ein Ende der Restriktionen und vor allem der ‚COVID-Krise‘ geben wird und wir dann für unsere heimischen wie hoffentlich auch internationalen AthletInnen beste Rahmenbedingungen für ein Leichtathletikfest bieten können und dieses am 15. August gemeinsam feiern werden.

In diesem Sinne : let’s hope we can all #competetogether on August 15 2020 – und bis dahin #staysafe & #stayhome!

Christoph Sander