10.000m-Ergänzung

Patrick KRAMMER konnte wegen seines Nachtdienstes als Krankenpfleger nicht am Staatsmeisterschaftslauf teilnehmen. Stattdessen stellte er sich der 10.000m-Herausforderung um 11.30 im Rahmen des WLV-Meisterschaftslaufes. Gemeinsam mit dem KUS-ÖBV-Läufer Lukas Becht gestaltete er ein Temporennen, das er schließlich in 31:40,05 min gewann. Damit pulverisierte er seine bisherige Bestzeit um 45 Sekunden. Mit dieser Zeit wäre er im ÖSTM-Rennen 8. geworden.