Erfolgreiche Landesmeisterschaften unserer Jüngsten

Im Rahmen der Landesmeisterschaften der U8-U12 gingen erfreulich viele unserer NachwuchsathletInnen im Dreikampf – bestehend aus 60m, Weitsprung und Wurf an den Start


Jüngster DSGler war hierbei Noe SUCHANEK, der es bei seinem ersten Wettkampf auf den Silberrang der männlichen U8 schaffte.Gleich drei junge Damen taten es Noe bei den U8-Mädchen gleich: Hanna KUNESOVA stellte sich für’s Team zur Verfügung und wurde gute Vierte hinter Marie RAUSCHER- Marie war besonders über die 60m nicht zu bremsen (12,09sec). Das Trio vervollständigte Lila SCHWENDT, die die Wertung der U8 für sich entscheiden konnte, auch in der Teamwertung konnten unsere Mädels über den Sieg jubeln.

U10 Klasse

Gleich fünf Mädchen gingen für die DSG in der weiblichen U10 an den Start. Neuzugang Lana ORSOLIC wurde Sechste und kann mit ihrem Wettkampfdebüt mehr als zufrieden sein. Auf Rang fünf landete Sara SUCHANKOVA, auch sie zeigte einen tollen Wettkampf. Mit der besten Wurfleistung (11,80m) der U10-Mädchen konnte Teresa KUNESOVA aufbieten, in der Gesamtwertung kam sie auf Platz vier. Eine unserer fleißigsten AthletInnen der U10 ist Julia RAUSCHER, bei ihrem ersten Bahnwettkampf erkämpfte sich Julia gleich den Bronzerang und hat hoffentlich Gefallen an Wettkämpfen gefunden. Landesmeisterin der U10-Mädchen wurde Dalia ELOUARDI – sie ließ besonders durch 10,45sec über 60m aufhorchen. Wie auch bei den jüngeren Mädchen ging der Titel in der Teamwertung an die DSG.

Heiß her ging es bei den gleichaltrigen Burschen. Tarek BISSAT (Platz 10) und Fabian BIEDERMANN (Platz 9) zeigten sich hierbei gut aufgelegt, als Fünfter überraschte Valentin REISINGER sehr angenehm. Bereits ein alter Hase im Geschäft ist Selimhan YILMAZ- Selimhan kam zwar deutlich zu spät zum Aufwärmen, lief über die 60m dafür aber umso schneller und sicherte sich in der Endwertung den dritten Platz, in der Teamwertung mit Valentin und Fabian kam er auf den Silberrang.

U12 Klasse

Mit unserer „allerbesten Ellen“ HAID war bei den U12-Mädchen eine weitere erfahrene Athletin am Start – sie wurde Zehnte. Rang fünf und sechs gingen an Lena FIGURA und Viktoria HOLZER, die im Sprint bzw. Wurf besonders überraschten. Überlegene Siegerin der U12-Mädels wurde Asmin TASTEPE – Asmin konnte alle drei Bewerbe souverän für sich entscheiden, auch die Teamwertung ging unangefochten an das „rote Team“.

Besonders stark vertreten mit einem Teilnehmerfeld von 16 Athleten- sechs davon DSGler- waren die Burschen der U12. Kai WAGNER und Kimi CHANG gaben bei ihrem ersten Wettkampf alles und kamen auf Platz 16 bzw. 15. Vierzehnter der Wertung, Clemens KÖLBL, gefiel besonders mit seinem schnellen 60m-Sprint (10,54), Sebastian BIEDERMANN (Platz 13) überraschte hingegen mit einer starken Wurfleistung (28,08m).Sechster der U12 wurde Leo MITTERAUER, der in allen Disziplinen ansprechende Leistungen zeigte.

Den Wiener Meistertitel der U12 schnappte sich unser Chris NWOKOCHA. Christ trainiert erst seit einigen Monaten bei uns und immer fleißig bei der Sache. Besonders hoch einzuschätzen sind seine Sprint-Leistung (8,77sec), sowie sein starker Weitsprung mit 4,35m.Während Kai, Kimi und Clemens auf Platz fünf der Teamwertung kamen, ging der Team-Titel an Chris, Leo und Sebastian.

Die Wiener Meisterschaften der U8-U12 stellen gleichzeitig das Saisonhighlight unserer Jüngsten dar – neben möglichen guten Leistungen geht es vor allem um das selbstständige Sammeln von Wettkampferfahrung.

Wir gratulieren unseren Kleinsten und bedanken uns bei allen Teilnehmer:innen!

Bericht: Lena Burkhardt




Unsere nächsten Events

21.05.2022
Österreichische Staatsmeisterschaften 10000m und Hindernislauf, LAZ/Wien

26.05.2022
Österreichische Mehrkampfmeisterschaft U14, LAZ/Wien

26.05.2022
Österreichische Meisterschaften Langstaffel U20, St. Pölten

Die #roteMacht auf Strava

 

Schlagwörter


untersützt durch


Veranstalter der