Erfolgreiche Wettkämpfe für den Nachwuchs

Reges Wettkampfgeschehen und starke Leistungen unserer NachwuchsathletInnen

Sowohl bei Wettkämpfen in der Halle, als auch im Gelände beim Crosslauf ließen unsere NachwuchsathletInnen in den letzten Wochen mit guten Leistungen aufhorchen.

Unter dem Hallendach

Eine starke persönliche Bestzeit über 800m indoor konnte hierbei U18-Athlet Linus PUCK bei den offenen Hallenmeisterschaften in Budapest für sich verbuchen- Linus steigerte sich unter der professionellen Betreuung von Coach Maier auf 2:13,83min. Ebenfalls schnell und mit Bestzeit unterwegs war Fletcher ALFORD über dieselbe Strecke in Linz, er bestätigte mit neuer Bestleistung von 2:09,43min erneut das Limit für die österreichischen U18-Hallenmeisterschaften Ende Februar.

3. WLV Cross Cup

Auch beim dritten Bewerb des WLV Cross-Cups am Sonntag gab es gute Leistungen zu sehen, wenn auch mit einem krankheitsbedingt recht dezimierten Nachwuchsteam von nur drei AthletInnen.

U16-Läufer Felix KUHN zeigte auf der 1250m langen Crossstrecke eine gute Form und belegte nach 4:32min Rang zwei in seiner Altersklasse.

Stark aufgelegt waren auch unsere beiden U14-AthletInnen Lina STRAMETZ und Zara ALFORD. Lina lief ein sehr solides Rennen und konnte insbesondere durch ihren Endspurt überzeugen, nach 5:22min querte sie als Dritte die Ziellinie. Von Rennen zu Rennen ein wenig selbstbewusster wird auch Ausnahmeläuferin Zara. Sie bestimmte das Rennen vom Start weg und musste sich erst auf der Zielgeraden einer älteren Konkurrentin geschlagen geben. Neben Rang zwei konnte sie sich vor allem über ihre sehr schnelle Zeit von 4:42min freuen.

ÖLV Meeting

Nur zwei Tage nach ihrem Start beim Crosslauf wagte Zara dann gemeinsam mit U16-Trainingskollegin Lea KÖNIGSHOFER einen Ausflug ins indoor-Wettkampfgeschehen und startete beim ÖLV-Vorbereitungsmeeting über 60m.

Von den teilweise deutlich älteren Konkurrentinnen ließ sich Zara nicht einschüchtern und sprintete mit tollen 9,27sec eine neue Bestzeit.Bei ihrem ersten indoor-Wettkampf ließ Lea einige erfahrenere Sprinterinnen hinter sich und überraschte mit sehr starken 8,41sec- eine Zeit, die sich durchaus sehen lässt. 

Nun heißt es fleißig weiter trainieren, denn die nächsten Wettkämpfe stehen schon vor der Tür. Wir wünschen viel Erfolg!




Unsere nächsten Events

24./25.09.2022
Österreichische Mastermeisterschaften, Klagenfurt

23.10.2022
Österreichische Halbmarathon-Staatsmeisterschaften, Linz

20.11.2022
Österreichische Crosslauf-Staatsmeisterschaften, Lorüns

16./17.06.2023
Track Night Vienna, LAZ Wien

Die #roteMacht auf Strava

 

Schlagwörter


untersützt durch


Veranstalter der