Hallenstaatsmeisterschaften 2023

2 Meistertitel, 2 Silber- und 3 Bronzemedaillen brachten unsere Athlet:innen von den Hallenstaatsmeisterschaften aus Linz nach Hause

Unsere Sprinter sorgten im Team für ein Highlight: Gold (Greco/Margaryan/ Unger/Weilharter) und Bronze (Malischnig/Stockinger/Koch/Schneeberger) in der 4x200m Staffel ist schon ein Ausrufezeichen für den Verein. Den zweiten Meistertitel des Wochenendes fixierte Sebastian FREY in einem beeindruckenden 3000m-Solorennen, das er mit neuem Vereinsrekord von 8:03,02min beendete. Im selben Rennen holte sich Timo HINTERNDORFER die Bronzemedaille mit Wr.U20-Hallenrekord von 8:23,30min, nachdem er in der Vorwoche bereits den U20-Hallentitel abgeräumt hatte. Dritter im Bunde – in dem Falle als Vierter – war Bernhard NEUMANN, der ebenfalls Bestzeit (8:27,17min) lief.

Unser Youngster, Alessandro GRECO, der sogar zwei U20-Titel vom letzten Wochenende mitbrachte, setzte sich auch im Konzert der Männer glänzend in Szene. Im 400m- Lauf holte er sich in 48,92sec die Silberne. Über 200m lief er als Dritter zudem noch Bestzeit (22,17sec). Eine weitere Silbermedaille erlief Sebastian Frey über 1500m (3:44,21min). Bernhard wurde wieder Vierter – wieder mit Bestzeit (3:57,65min). Timo lief mit 4:01,08min knapp an seiner Bestzeit vorbei und belegte Platz 6. Er musste allerdings auf Grund einer etwas eigenartigen Laufeinteilung das Rennen im zweiten Lauf alleine von Vorne gestalten.

Einen weiteren vierten Platz brachte die 4x200m-Frauenstaffel ins Ziel. Antonia GANSTERER, Helene VOGEL, Sophia KUHN und Larysa LAUDON mussten sich in einem Hundertstel-Krimi dem KLC knapp geschlagen geben.

Fünfte Plätze steuerten Helene (400m 57,83sec), Antonia (200m 26,69sec) und Lukas STRITZKER (Hoch 1,80m) zu unserer Erfolgsbilanz bei.

Helene VOGEL ©_PHOTO_PLOHE

Gerhard ZILLNER stieß die Kugel auf 13,27m (Platz 6). Achte Plätze erzielten Sophia KUHN in 800m-Bestzeit von 2:20,25min, Thomas KOCH – ebenfalls mit Bestzeit 400m 51,56sec, Lukas WEILHARTER (200m 22,83sec) und Andreas UNGER (60m 7,14sec).

Sophia KUHN ©_PHOTO_PLOHE

Eine 400m-Bestzeit lief Janis SCHNEEBERGER als Elfter in 51,96sec. Michael MARGARYAN verbesserte seine SB über 200m auf 22,88sec (9.Platz). Ebenfalls auf dem 9.Platz und ebenfalls mit SB landete Sophia Kuhn im 400m-Rennen. Etwas unglücklich verlief das 4x200m mixed-Rennen in der U18 Klasse für unsere Staffel. Nachdem Ben KANDA und Fletcher ALFORD schon gute Vorarbeit geleistet hatten, wurde Lea KÖNIGSHOFER in eine Karambolage verwickelt. Vor ihr kamen zwei Läuferinnen zu Sturz. Beinahe gelang es ihr, über die beiden am Boden Liegenden zu springen. Sie blieb aber doch mit dem Fuß irgendwo hängen und flog damit auch, konnte sich aber wieder hochrappeln und weiterlaufen. Die Chance auf eine vordere Platzierung war natürlich dahin. Schlussläuferin Laura FIGURA hielt sich ebenfalls gut und brachte den neunten Platz ins Ziel. Unsere Staffel war mit zwei 2009er-Jahrgängen die Jüngste und hat in nahezu der gleichen Besetzung im nächsten Jahr eine neuerliche Chance.

Bericht: Herwig Grünsteidl