Wien Marathon bei den Großen, Wiener Mehrkampfmeisterschaften bei den Kleinen

Zeitgleich mit dem Vienna City Marathon gingen auch die Wiener Landesmeisterschaften der U8, U10 und U12 im Dreikampf über die Bühne. Zu absolvieren waren hierbei neben 60m-Sprint auch Weitsprung und Vortexwurf

Jüngste Starterin war Lila SCHWENDT, die in der weiblichen U8 den tollen zweiten Platz belegte. Bei den gleichaltrigen Burschen vertraten gleich vier junge Athleten die DSG. Clemens KASPRIAN zeigte sich bei seinem ersten Wettkampf gleich gut aufgelegt und wurde Sechster. Einen Rang vor ihm landete Eugen HOENSBROECH, der ebenfalls sein Wettkampfdebüt gab.Mit einer tollen Wurfleistung von 12,49m schaffte es Jan KHALIL, der noch zum jüngeren U8-Jahrgang zählt auf den vierten Platz und verpasste das Stockerl nur knapp.Neuer Landesmeister in der U8 darf sich Frederik PAAP nennen. Frederik zeigte nicht nur über 60m (11,50sec), was in ihm steckt, sondern lieferte auch im Weitsprung (2,35m) und Vortexwurf (12,55m) ansprechende Leistungen.

Die Teamwertung der männlichen U8 konnten Frederik, Eugen und Jan klar für sich entscheiden.

U10

Top motiviert war auch Jans älterer Bruder Aram KHALIL, der in der U10 an den Start ging und sich besonders im Weitsprung mit 2,84m stark verbessert zeigte- in der Mehrkampfwertung wurde Aram mit nur wenig Rückstand auf den siebten Platz Achter. Den sechsten Platz konnte Selimhan YILMAZ für sich beanspruchen und ließ mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 10,95sec aufhorchen. Dritter im Bunde der DSG-U10 war Oscar PASQUALI, der sich die Bronzemedaille schnappte und vor allem im Wurf mit 28,04m überzeugte.

In der Teamwertung der männlichen U10 konnte die DSG sich über den zweiten Platz freuen.Ein Duo wagte sich bei den gleichaltrigen Mädchen an den Start. Donata HOENSBROECH wurde hierbei gute Fünfte, während Teresa KUNESOVA als tolle Dritte überraschte.

U12

Zwei junge Herren wagten sich kurzentschlossen bei den Burschen der U12 an den Start. Clemens KÖLBL konnte bei seinem ersten Wettkampf gleich die Wertung im Weitsprung (3,37m) für sich entscheiden, auch seine schnellen 10,44sec über 60m brachten ihm viele Punkte und den vierten Platz der Gesamtwertung hinter Lenny KUHN, der die Ziellinie über 60m als schnellster U12-Athlet nach 10,43sec querte.

Den guten Leistungen der Burschen wollten auch unsere U12-Mädchen um nichts nachstehen. Carolina HOENSBROECH wurde in der Gesamtwertung Sechste hinter einer sehr starken Asmin TASTEPE. Asmin, die seit einigen Monaten bei uns trainiert konnte einen tollen Wettkampfeinstand feiern und darf vor allem mit ihrer Leistung über 60m (10,43) sehr zufrieden sein.

Den Silberrang der U12 in der Mehrkampfwertung konnte Zara ALFORD für sich beanspruchen, wobei sie sowohl die 60m mit schnellen 9,58sec, als auch den Weitsprungbewerb mit 3,58m für sich entscheiden konnte.Zara, Carolina und Asmin wurden im Mannschaftsbewerb der U12 zudem Zweite.

Wir bedanken uns bei allen AthletInnen und deren Eltern, die trotz Wien Marathon und einer teilweise stressigen ersten Schul- oder Kindergartenwoche den Weg ins LAZ gefunden und an den Meisterschaften teilgenommen haben.

Ergebnisse

Bericht & Fotos: Lena Burkhardt




Unsere nächsten Events

06.02.2022
ECCC Crosslauf, Lisboa/POR

12.02.2022
Österr. Hallen-Mehrkampfmeisterschaften, Linz

19.02.2022
Österr. U20 Hallen-Meisterschaften, Dornbirn

14.05.2022
Mid Summer Track Night 2022, LAZ/Wien

Die #roteMacht auf Strava

 

Schlagwörter


untersützt durch


Veranstalter der