Österreichische Geher-Staatsmeisterschaften, Redlham 23.09.2018

2x Masters-Gold, 2 Platzierungen für die DSG-Geher

Am 23.9.18 fanden im oberösterreichischen Redlham die österreichischen Staatsmeisterschaften im Gehen über 20km statt. Erstmalig wurden die Männer und Frauen in einem Bewerb ausgetragen. Die DSG hatte 3 Athlet/Innen am Start. Aufgrund diverser Wehwehchen bzw. Erkrankungen in der Vorbereitung waren die Erwartungen nicht allzu hoch. Bei den Frauen startete Dorothea „Dorli“ GROLIG auf dem 2km Rundkurs, der wettermäßig alles bot – von stömenden Regen am Beginn bis zu traumhaften Sonnenschein am Ende. Dorli bekam während des Wettkampfes leider immer größere Probleme mit ihrem Bein und musste knapp nach der Hälfte aufgeben.

Bei den Männern war einerseits Gerhard BROUSCHEK am Start. Er hatte wenige Tage vor dem Start noch einen leichten Hexenschuss. Trotzdem kämpfte er sich über die 20km und beendete den Wettkampf mit 2:32:47 Stunden. Dies bedeutete den 7. Rang bei den Männern und der österreichische Meistertitel in der M60.
Der 2. Starter bei den Männern war Alexander MAIER. Nach guten Leistungen in diesem Jahr war die Erwartungshaltung grundsätzlich recht hoch, doch muskuläre Probleme im Vorfeld – die letzten 5 Wochen vor dem Wettkampf war Training nur sehr eingeschränkt möglich – ließen diese schnell schrumpfen. Im Wettkampf war Alex von Beginn an isoliert am 4. Platz. Doch bei km 13 konnte er zu Franz Kropik vom SVS aufschließen & es entwickelte sich ein harter Zweikampf um die Bronzemedaille. Dieser dauerte bis zur Ziellinie an. Im Endspurt hatte Kropik die Nase vorne (laut Ergebnisbericht 1sec) und so gab es für Alex den 4. Platz mit 1:58:40 Stunden, aber auch den österreichischen Meistertitel in der Klasse M45. Bei den gleichzeitig ausgetragenen Wiener Meisterschaften erreichten Alex und Gerhard die Plätze 2 &3“.

Bericht von Alex Maier

Ergebnisse