ÖMS Gehen 2020

Bei warmen und vor allem sehr schwülem Wetter fanden am letzten Sonntag im August im Wiener Prater die österreichischen Staatsmeisterschaften im Gehen auf der Kurzstrecke (20km Männer, 10km Frauen) statt.

Die DSG war diesmal mit 2 Athleten über die 20km vertreten:

Alexander MAIER begann sehr flott und es entwickelte sich ein sehr intensives Duell mit Dietmar Hirschmugl aus der Steiermark um den zweiten Platz. Bis km 12 hatte Alex die Nase vorne, aber mehr als 8-10m konnte er sich nicht lösen. Dann erfolgte die Attacke von Dietmar und Alex konnte kurz dagegen halten und bis km 15 den Abstand auch sehr gering halten. Dann ging ihm aufgrund des hohen Anfangstempos etwas die Kraft aus und so galt es die Bronzemedaille sicher ins Ziel zu bringen, was auch gelang. Neben dem 3. Platz in der Staatsmeisterschaftswertung mit der Zeit von 2:01:53 Stunden bedeutete dies auch den österreichischen Meistertitel bei den Masters M45, sowie Silber bei den Wiener Meisterschaften!

Der zweite Vertreter war Gerhard BROUSCHEK. Gerhard hatte erst vor 5 Wochen einen Schlüsselbeinbruch erlitten, so dass kein geherspezifisches Training möglich war. Trotzdem kämpfte er sich mit all seiner Routine über die 20 Runden dieses Kurses. Dies bedeutete den 3. Platz bei den österreichischen Mastersmeisterschaften in seiner Altersklasse!

Sehr gut betreut wurden die beiden Veteranen von Nachwuchs-Trainerin Lena Burkhardt – ein großes Dankeschön an dieser Stelle.

ÖLV-Bericht