Österr. Langstaffel-Staatsmeisterschaften, 04.05.2019 Ternitz

2x Silber, 1x Bronze für die DSG Wien-Staffeln

Im kühlen aber trockenen Ternitz trafen sich die stärksten Langstaffel-Teams Österreichs, um ihre Staatsmeisterschaften auszutragen.

Im Vergleich zum Vorjahr war unsere Medaillenausbeute die gleiche, nur konnten wir diesmal noch eine Platzierung drauf setzen.

Als Vize-Staatsmeister dürfen sich die 4x400m-Frauen und die 3x1000m-Männer titulieren. Beide Staffeln holten sich mit starken Leistungen diese Silbermedaillen ab. Nadine MÖLLER-KÄPPLER übergab als Dritte auf Marie-Helene POLT. Diese positionierte die Staffel nach 280m auf Rang 2, den sich dann Sarah ZIMMER und Raphaela HEIN in 3:59,79min nicht mehr nehmen ließen.

Startläufer Roland FENCL hielt den erwarteten Rückstand auf die Medaillenränge gut in Grenzen, sodass Uli SPIESS die Möglichkeit hatte, den Top 3 wieder näher zu kommen. Schließlich ließ sich Sebastian FREY zu einem äußerst couragierten Lauf hinreißen, der ihn bis an den Führenden heranbrachte. Auf der Zielgeraden musste er aber gegenüber dem 800m-Hallenstaatsmeister seinem hohen Tempo doch Tribut zollen. Dennoch dürfen wir den Dreien herzlichst zu ihrem Erfolg und zu 7:49,71min gratulieren.

Die dritte Medaille des Tages sicherten sich unsere Mittelstrecklerinnen. Vera MAYR brachte die 3x800m Staffel in Führung. Mehrkämpferin Sigrid PORTENSCHLAGER, auf dem Weg zurück von einer langwierigen Verletzung blieb in den Medaillenrängen. Schließlich sicherte Julia MAYER in souveräner Manier die Bronzemedaille nach 7:02,70min ab.

Die Stärke der „Powerfrauen“ unterstreichen die beiden 4. Plätze der jeweiligen 2er-Staffeln. Mahawa CIDIBE, Nora HAVLINOVA und Raphaela HEIN liefen 7:34,49min. Leonie RUPP, Kerstin LIMBECK, Eliska KORDOVA, Vera MAIR waren in 4:08,00min nur knapp langsamer als die WLV-Meisterstaffel der Vorwoche.

Schließlich rundeten unsere 4x400m-Männer den erfolgreichen Tag mit Rang sechs ab. Kenji TROST, Uli SPIESS, Andreas UNGER, Sebastian FREY liefen als 2er-Staffel 3:37,91min.

Im Kampf um die Medaillen war unsere erste Staffel (Jeremy SCHEIBBÖCK, Thomas REGNER, Ivan FERRIGHETTO, Markus KORNFELD) leider wegen Bahnverlassens disqualilifiziert worden.

 

Bericht, Fotos, Ergebnisse auf der ÖLV-HP




Unsere nächsten Events

06.07.2019
10.000m Europacup, London/GBR

27./28.07.2019
Österreichische Staatsmeisterschaften, Innsbruck

15.08.2019
Mid Summer Track Night, Wien

31.08./01.09.2019
ÖM Mehrkampf, Wien

 

 

 

Die #roteMacht auf Strava

 

Schlagwörter


untersützt durch