Österreichische Langstaffel-Meisterschaften

Parallel zu den U14-Mehrkämpferinnen maßen sich die Sprinter und Läufer in ihrer letzten Bahnmeisterschaft der Saison. In Amstetten (19.09.2020) kamen die 4x400m-Staatsmeisterschaften und die ÖM der U20- und U16-Langstaffeln zur Austragung.

Die sehr „systematische“ DSG-Ausbeute: 2x Silber, 2x Bronze, 2x Platz 5

Allgemeine Klasse

Unsere Frauenstaffel stand auf des Messers Schneide, da aus verletzungs- und beruflichen Gründen mehrere Läuferinnen ausgefallen waren. Erfreulicherweise sprang Fiona ASCHENBRENNER (Position 3) direkt aus dem Urlaub kommend ein und ermöglichte gemeinsam mit Isabelle GENIS, Raphaela HEIN und Marlene POLT eine Silbermedaille. Mit 4:00,29min streiften die Damen knapp an der ominösen 4-Minutengrenze vorbei.

Einen spannenden Medaillenkampf bis zur Ziellinie gab es bei den Männern. Unser Schlussläufer, 400m-Staatsmeister Markus KORNFELD holte einen 10m-Rückstand auf die Führenden auf. Für den Sieg sollten die Kräfte diesmal allerdings nicht reichen. Mit den Staffelkollegen Julian MALISCHNIG, Lukas WEILHARTER und Jeremy SCHEIBBÖCK wurde die Bronzemedaille in 3:23,85min erobert. Zwischen der Siegerstaffel und Platz 3 lagen am Ende nur 0,6 sec. Die DSG-Stärke untermauerte unsere zweite Männerstaffel mit Platz 5. Elias REISINGER, Thomas REGNER, Bernhard NEUMANN und Sebastian FREY erreichten nach 3:36,54min das Ziel.

U20 – Staffel

Bernhard und Sebastian stellten sich drei Stunden nach dem 4x400m-Lauf auch noch der 3x1000m-Herausforderung. Startläufer Valentin RUPP übergab an 3.Stelle auf Bernhard, der eine mutige Aufholjagd startete, dabei das Tempo aber etwas überzog. Sein Einsatz wurde nicht ganz belohnt. Dennoch übergab er als Zweiter auf Sebastian, der im Endspurt dem SVS-Schlussläufer knapp unterlag. Gute 7:49,99 und die Silbermedaille waren der Lohn für den couragierten Auftritt.

unsere Jüngsten (U16)

Die U16-Staffeln waren das zahlenmäßige Highlight des Nachmittags. Nicht weniger als 14 Mädchenstaffeln stellten sich dem Starter, darunter auch mit Rosalie KLINGLER, Elisabeth VESELSKY und Sophia KUHN eine DSG-Staffel. Alle drei Damen lösten ihre Aufgabe im Rahmen ihrer Bestzeiten und wurden nach souveräner Leistung mit Platz 5 und der Teilnahme an der Siegerehrung mit Urkunde belohnt. 7:51,20min sind das zufriedenstellende Ergebnis. Noch beeindruckender gestalteten die U16-Burschen ihren 3x1000m-Auftritt. Die Bronzemedaille in 9:17,56min war ein Ergebnis von drei sehr guten Läufen von Cameron ANDERSON, Linus PUCK und Cedric RAUSCH, der im Zuge der letzten Übergabe einen Spike verlor und den kompletten 1000er in einem Schuh und einer Socke bestritt. Die Schmerzen von zwei Blutblasen auf der Fußsohle wurden durch die Medaille bald vertrieben.

Bericht: Herwig Grünsteidl




Unsere nächsten Events

13.11.2020
Virtuelle Jahresabschlussfeier

15.11.2020
Wiener Landesmeisterschaften Crosslauf, LAZ Wien

29.11.2020
Crosslauf Staatsmeisterschaften, Linz-Kleinmünchen

15.05.2021
Mid Summer Track Night 2021, LAZ Wien

Die #roteMacht auf Strava

 

Schlagwörter


untersützt durch


Veranstalter der