Rege Beteiligung bei den Langstaffelmeisterschaften am LAZ

Trotz Schulstress fanden sich 33 unserer Nachwuchsathlet:innen für die Landesmeisterschaften über 3x800m bzw. 3x1000m am LAZ zusammen- mit elf Staffeln stellte die DSG damit mehr als doppelt so viele Staffeln, als alle anderen Vereine zusammen

Den 3x800m-Lauf der weiblichen U20 dominierten Lisi VESELSKY, Rosalie KLINGLER und Leonie DANCZUL, die alle noch der U18-Klasse angehören und sicherten sich nach 8:22,43min den Sieg.

7 (!) Staffeln bei den U16-Mädchen

Traditionell stark besetzt war der Lauf der U16-Mädchen, hier schickten wir gleich sieben Staffeln ins Rennen. Erst seit wenigen Wochen im Verein und trotzdem schon top motiviert ging das Trio um Elisa SCHWINN, Mara HAIDER und Victoria MAY ihr Rennen an- mit 9:49,49min (Rang neun) blieben sie klar unter der Zehn-Minuten-Marke. Rund zwei Sekunden schneller und damit auf Platz acht landeten Carla KLEMENT, Kristina GRBIC und Ronja FOLIE, die ebenfalls ordentliche Rennen liefen. Unsere Staffel um die beiden erfahrenen Läuferinnen Lina STRAMETZ und Mia WEILHARTER, die durch Neuzugang Nia ROBERTS bestens verstärkt wurden, kam auf den siebten Rang. Ebenfalls das erste Mal für die DSG am Start war unsere Leni GRUMETH, Leni teilte sich ihre Rennen gut ein, auch Trainingskolleginnen Elvan TASTEPE und Selin GÖCER liefen solide Rennen, am Ende blieben die Uhren nach 9:23,61min für sie stehen (Platz sechs).

Überraschend stark aufgelegt zeigten sich unsere drei Mehrkämpferinnen Caro ERTEL, Laura TAFERNER und Mina BRACHER- alle drei werden am Wochenende bei den Wiener Mehrkampfmeisterschaften an den Start gehen und nutzten die Langstaffeln als eine Formüberprüfung, mit 9:15,91min (Platz fünf) fiel diese deutlich besser als erwartet aus. Ein gutes Rennen lief auch die Staffel um Nevia WEIXELBAUMER und Laura FIGURA; Schlussläuferin Frida ZITEK, die ihren ersten Wettkampf lief, zündete für den Endspurt noch einmal den Turbo – mit Rang vier und 8:46,60min können die drei sehr zufrieden sein.

Bereits ein eingespieltes Team sind Sophia IVANOV, Mira MAHRINGER und U14-Laufrakete Zara ALFORD – nach 8:14,12min wurden sie überragende Zweite.

Staffel-Trio bei den U16 Burschen

Neun junge Läufer gingen von unserem Neo-Trainer und ehemaligen Profiläufer Patrick souverän gecoacht über die 3x1000m an den Start. Tapfer schlugen sich hierbei auf Rang vier Mattheo HAUSER, Leo MITTERAUER und Chris NWOKOCHA- während Mattheo der U14-Klasse angehört, sind Leo und Chris sogar noch in der U12 startberechtigt. Den Bronzerang konnte unsere Staffel um Benji THOMSON, Linus Kropf und DSG-Neuzugang Nikita Pukhalskyi für sich beanspruchen, alle drei liefen solide Rennen.

Eine kleine Überraschung gelang unserer ersten Staffel: nach forschem Beginn übergab Ben KANDA den Stab sicher an Felix KUHN, der ebenfalls mutig anlief. U16-Lauftalent Miguel GONZALEZ ALVAREZ zeigte dann als Schlussläufer sein Potential, mit 9:15,58min fanden sich unsere Burschen nicht nur etwas unerwartet ganz oben am Podest der Landesmeisterschaften wieder, sondern schoben sich in der österreichischen Bestenliste der U16 sogar auf Rang zwei.

Neben vielen tollen Leistungen war vor allem die Stimmung und der Teamgeist unter den Athlet:innen beeindruckend, nach dem Motto „gemeinsam sind wir schnell“ feuerten sich alle gegenseitig an und unterstützten sich.

Wir gratulieren ganz herzlich!

Vollständige Ergebnisliste

Bericht: Lena Burkhardt