Sohn unseres Vereinsgründers verstorben

Am 23.2.2021 erreichte uns die Nachricht vom Ableben von Mag. Dr. Hubert Zeinar. Der Sohn des Gründers der UKJ Wien, heute DSG Wien, war in den 1960er Jahren als UKJ Athlet aktiv. Dabei erreichte er 1963 bei den österreichischen Jugendmeisterschaften über 3000 m den 5. Platz und mit der 3x1000m Staffel den 3. Platz. Seine 3000m Bestzeit ist mit 9:33,6 festgeschrieben. Ab 1976 widmete er sich bei nationalen und internationalen Wettkämpfen dem Bobsport. In den 1990er Jahren hat er sich als WLV Vizepräsident für die Leichtathletik engagiert.

Am Altjahrtag 2020 war sein Onkel und Bruder des Vereinsgründers, Msgr. Friedrich Zeinar, im Alter von 91 Jahren von uns gegangen. Der langjährige Pfarrer von Reichenau an der Rax zeigte sich stets am Werk seines Bruders sehr interessiert und hat noch mit viel Freude an unserer 70 Jahr Feier 2019 teilgenommen.

Es soll hier auch zum Ausdruck gebracht werden, dass die DSG (Diözesansportgemeinschaft) Leichtathletik, früher UKJ (Union Katholische Jugend), der Familie Zeinar und damit der katholischen Kirche, viel zu verdanken hat.