Wiener Crosslaufmeisterschaften 2023

Bei kalten aber sonnigen Bedingungen gingen am LAZ auf leicht abgeänderter Strecke die Wiener Landesmeisterschaften im Crosslauf über die Bühne – mit dutzenden DSGler:innen

U14-U18

Zum Auftakt gab es gleich einmal die erste Medaille – Maria WALDHÖR lief in der weiblichen U14-Klasse zu Bronze. Mit Flora SPRINGER als Vierter und Louisa WERNER auf Rand acht gab es zudem den ersten von vielen Mannschaftstiteln des Tages. Bei den Burschen der U14 lief Mattheo HAUSER ebenfalls zu Bronze und führte das Team mit Clemens PREIS (4. Platz) und Chris NWOKOCHA (6. Platz) zum Mannschaftstitel. Mit Valentin SCHUBERT, Leo MITTERAUER und Sebastian TSAI auf den Ränge 9-11 schaffte es unser zweites Team mit dem 3. Platz ebenfalls auf das Podium.

In der weiblichen U16 war Elena KOLLER mit mehr als 80sec Vorsprung (bei einer Siegerzeit von gerade mal 8:09min!) überlegen. Mit der Vizemeistering Sophia IVANOV und der Sechsten Mirijam SOTOLAR gab es zudem den dritten Teamtitel im dritten Bewerb! Bei den Burschen mussten sich Youssef JAAFAR als Zweiter und Leonid SCHMID als Dritter Ben Balik vom KUS ÖBV Pro Team geschlagen geben.

Während das Rennen der U18-Mädchen das einzige ohne DSG-Beteiligung war, gab es bei den Burschen dank Fletcher ALFORD und Miguel GONZALEZ ALVAREZ gleich einen Doppelsieg!

U20

Die U20-Klasse bei den Mädchen glich einer Vereinsmeisterschaft: Rosalie KLINGLER behielt vor Carina HIEBNER die Oberhand und so steuerten die beiden einen weiteren Doppelsieg bei. Bei den Burschen entschied Linus PUCK das interne Duell gegen Nicolas MIKSCHE um den Vizemeistertitel für sich.

Allgemeine Klasse

Auf der Männer-Kurzstrecke war Marathoni Patrick KRAMMER als Zweiter schnellster DSGler – mit den direkt hinter ihm Platzierten Patrick SCHOENBALL und Dominic FÖLDVARI gab es den überlegenen Teamtitel.

Patrick Krammer sorgte mit Rang drei auf der Langstrecke für die Grundlage eines weiteren Teamtitel, nachdem er gemeinsam mit Bálint MARX (5. Platz) und Stefan LETTNER (8. Platz) nicht zu schlagen war.

Bei den Frauen siegte „noch-KUS-Läuferin“ Sophie Bucher – beste bereits für die DSG startende war Routinier Irene REICHL als Dritte, unmittelbar vorRonja INDERFURTH auf Rang vier. Gemeinsam mit Reka PUHA gab es dann Mannschaftsgold!

Mit in Summe 9x Gold, 5x Silber und 7x Bronze war die DSG Wien erneut der mit Abstand erfolgreichste Verein dieser Meisterschaften – und der Saisonaufbau unserer Läufer:innen für 2024 scheint schon einmal sehr gut angelaufen zu sein!

Herzlichen Glückwunsch unseren Läufer:innen und dem gesamten Betreuerteam!

Ergebnisse




Unsere nächsten Events

06.-12.06.2024
EUROPAMEISTERSCHAFTEN, Rom/ITA

14.-16.06.2024
Wiener Landesmeisterschaften U14/U18/AK, LAZ Wien

22.06.2024
Track Night Vienna, LAZ Wien

Die #roteMacht auf Strava

 

Schlagwörter


untersützt durch


Veranstalter der "Track Night Vienna"